Ueberschrift
Pommern Wappen

Karl Gräber

Hier, an der "Chaussee" rechter Hand in Richtung Friedrichsthal, bewohnte Karl Gräber mit seiner Frau Helene die rechte Hälfte des Doppelhauses. Die Nachbarn links und rechts waren Familien Neitzel und Fildebrand mit ihrem Sohn Franz Jahnke sowie einer Familie oder Einzelperson mit dem Namen Papenfuß. Karl Gräber und seine Frau Helene hatten 3 Kinder. Die Kinder Günter, Elsbet und Werner wurden vermutlich alle in Überlauf geboren. Günter ist 1944 w√§hrend des II. WK gefallen. Seine Eltern ließen sich nach der Vertreibung offenbar in Sachsen nieder, wo Karl Gräber 1950 starb.
Da es in Überlauf keine offiziellen Straßennamen gab, nannten die Dorfbewohner diese Straße "Chaussee". Die weiteren Informationen über Karl Gräber und dessen Nachfahren lesen sie aus der folgenden Stammtafel.

Aus den bisher bekannten Quellen gehen die folgenden Familienmitglieder hervor:
Karl Gräber - Arbeiter, Landwirt und Kriegsinvalide
Helene Gräber geborene Pinske - Ehefrau
Günter Gräber - Sohn
Elsbet Gräber - Tochter
Werner Gräber - Sohn

Stammtafel Familie Gräber:
Ahnentafel Karl Gräber

Quellen:

Katasterverwaltung Kreis Stolp, Gemeinde Überlauf Alphabetisches Namensverzeichnis der Grund- und Gebäudeeigentümer Artikel der Grundsteuermutterrolle: 149 Nummer der Gebäudesteuerrolle: 20
Gemeindeseelenliste Überlauf

Nachfolgend finden Sie einige Fotos des ehemaligen Gräber-Anwesens aus November 2011

Graeber Anwesen Graeber Anwesen

Sofern Sie Korrekturen oder weitere Informationen über die Familie Karl Gräber aus Überlauf haben, bin ich Ihnen für jeden Hinweis dankbar. Insbesondere Fotos, Erzählungen, Zeitungsartikel, Zeugnisse, Sparbücher, Pässe, Zeichnungen, Haus- und Grundstückspapiere, Geburts-, Heirats-, Sterbe- oder sonstige Urkunden...
Auf diese Weise vervollständigen wir alle zusammen die Orts- und Familienchronik von Überlauf.

-------------