Geben sie mir ihre Informationen


Email: info@ueberlauf.com

Name: Renate Landes geb. WeichbrodtEingetragen am 29.11.2009 um 19:58:43
Homepage: -
Hallo,

mit Interesse bin ich auf diese Seite gestoßen, denn ich bin am 5.3.1947 in Nesekow geboren. Da mein Vater, Ernst Weichbrodt, eine umfangreiche Familienchronik geführt hat, ist mein Interesse für meinen Geburtsort immer wach geblieben. Meine Großeltern und meine Mutti war eine geb. Schulz und Franz Schulz war ihr Vater.Sie ist die einzige die noch lebt und an die Kindheit und Jugend einige Erinnerungen hat.
Vielleicht kann ich noch etwas zur Geschichte beitragen, denn es lebten dort noch die große Familie Steinfeld, die mit uns verwandt sind. Es waren 10 Kinder und sie bewohnten das prächtigste Haus des Ortes. Später wurde daraus eine Schule.

Mit freundlichem Gruß

Renate Landes
 
 
Name: Gerald GräfeEingetragen am 01.04.2009 um 22:11:29
Homepage: -
Nach einer amtl. Eintragung in das Kreisblatt für den Stolper Kreis v. 2.11.181: Büdner Eduard Kranzow aus Ueberlauf wird als Gemeindevorsteher der Gemeinde Ueberlauf "gewählt, bestätigt, vereidigt bzw. verpflichtet"
 
 
Name: Gerald GräfeEingetragen am 10.02.2009 um 11:33:05
Homepage: http://www.lebakaschuben.de
MIndestens eine Verbindung zwischen "Ihrem" Überlauf und "meinem" Klucken habe ich gefunden:

Der am 28.3.1897 in Überlauf geborene Karl Hildebrandt ehelichte Martha Ruch aus Selesener Klucken. 1941 wird er im Kluckener Einwohnerverzeichnis als Arbeiter geführt, der in Groß Garde tätig ist. Drei Kinder des Paares sind mit bekannt. Die Spuren des Paares verlieren sich nach deren Vertreibung in Deutschland.

Zudem taucht auch ein Gustav Taube in Klucken auf. Vielleicht handelt es sich um jenen Gastwirt und Lebensmittelhändler, der bis 1937 in Überlauf den Gasthof führte. Denn erst ab den späten 1930er Jahren wird er in Klucken als Lebensmittelhändler genannt. Dieser Gustav Taube wurde am 25.7.1887 in Stolp geboren, seine Ehefrau Marta Hetzje ebenso in Stolp am 25.7.1892. Die Ehefrau des Gustav Taube verstarb 1943/44 in Klucken, er selbst wurde 1946/47 aus Klucken vertrieben. Danach verlieren sich für mich seine Spuren.

 
 
Name: Gerald GräfeEingetragen am 10.02.2009 um 10:29:45
Homepage: http://www.lebakaschuben.de
Gratulation zur neuen Seite - ich verlinke Sie sogleich mit meiner Seite zu den Bwohnern von Klucken: www.lebakaschuben.de.
G. Gräfe
 
 


<< zurück   Seiten: 1  2  3  4  5  

Ins Gästebuch eintragen